Arbeitssicherheit | 05.07.2022

Arbeitssicherheit und Coronavirus (Sars-CoV-2) – aktueller Stand

Ende Juni wurde nun das Sicherheitsprotokoll (Gemeinsames Protokoll für die Aktualisierung der Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-CoV-2/COVID-19 am Arbeitsplatz – Stand 30. Juni 2022) überarbeitet und an die aktuelle epidemiologische Lage angepasst. Das Sicherheitsprotokoll wurde von den Sozialpartnern unterschrieben und ist bis am 31. Oktober gültig.

Aktuelle Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus.

Aktuelle Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus.

Laut Sicherheitsprotokoll ist die Verwendung der FFP2-Masken, auch wenn sie derzeit nur in bestimmten Sektoren (z. B. Gesundheits- und Transportwesen) vorgeschrieben sind, eine wichtige Schutzmaßnahme für die Gesundheit der Arbeitnehmer, um eine Ansteckung zu verhindern. Dies insbesondere bei Arbeiten in geschlossenen Bereichen (die von mehreren Arbeitnehmern gemeinsam genutzt werden) oder welche der Öffentlichkeit zugänglich sind oder in denen es aufgrund der besonderen Art der Arbeitstätigkeiten nicht möglich ist, einen Abstand von einem Meter zwischen den Personen einzuhalten. Zu diesem Zweck stellt der Arbeitgeber die Verfügbarkeit von FFP2-Masken sicher, damit alle Arbeitnehmer sie nutzen können. Daher gebe es bis zum 31. Oktober eine „Empfehlung“ am Arbeitsplatz eine FFP2-Maske zu tragen.

Darüber hinaus muss der Arbeitgeber bestimmte Risikogruppen (in Bezug auf ältere Arbeitnehmer oder Arbeitnehmer mit Vorerkrankung usw.) berücksichtigen und das Tragen der FFP2-Masken, usw. vorsehen, wenn der Betriebsarzt oder der Leiter der Dienststelle für Arbeitsschutz dies als notwendig erachten.

Hier ein kurzer Überblick mit den wichtigsten Maßnahmen für die Arbeitgeber in Bezug auf das Coronavirus:

  • Risikobewertung erstellen in Bezug auf das Coronavirus (Sars-CoV-2)
  • Arbeitnehmer informieren
  • FFP2-Masken zur Verfügung stellen
  • Reinigen, desinfizieren und lüften von Räumen der Räumlichkeiten, Arbeitsplätze und Gemeinschaftsbereiche
  • Reinigung und Desinfektion der gemeinsam genutzten Arbeitsmittel
  • Weitere betriebliche Maßnahmen laut der Ergebnisse der betrieblichen Risikobewertung

 

Die verschiedenen Unterlagen (Risikobewertung, Informationsblatt für die Arbeitnehmer usw.) stehen den Mitgliedern im Portal „mein SBB“ unter Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zur Verfügung.