Ein freiwilliges ziviles Jahr im Patronat

Wer schon immer in den Sozialberatungsbereich hineinschnuppern wollte, hat nun die Möglichkeit dazu.

Lesedauer: 3
Patronat

Was ist überhaupt ein Patronat? Im Patronat werden Dienste an den Bürger angeboten, genauer gesagt wird beim Abfassen von verschiedensten Anträgen im sozialrechtlichen Bereich, sei es Renten-, Arbeitslosen – oder Familiengesuchen, geholfen und beratend zur Seite gestanden. Die Arbeit in der Sozialberatung ist spannend und abwechselnd, denn die Beratung muss individuell auf den Antragsteller erfolgen und abgestimmt werden. Zudem können wichtige Erfahrungen in der Arbeitswelt und beim Umgang mit unterschiedlichen Kulturen geschafft werden. Doch auch persönlich ist es von Vorteil, einen Überblick über die angebotenen Leistungen zu erhalten, falls in der Zukunft einmal selbst einer davon beansprucht werden muss. Bis zum 10. Februar kann man sich unter https://domandaonline.serviziocivile.it für ein freiwilliges soziales Jahr bewerben, die monatliche Entlohnung beträgt 443,30 Euro. Die Bewerbung ist ab Erreichen der Volljährigkeit bis zum Alter von max. 29 Jahren möglich. Für die Bewerbung wird der SPID benötigt, zudem sind folgende Details hilfreich: Die Projektnummer "codice progetto” lautet PTXSU0029822010697NMTX, Projektverantwortlich “ente capofila del progetto” ist ENAPA und das Teilnahmeprogramm “programma di appartenenza” heißt „UGUAGLIANZA E DIRITTI SOCIALI“. Weitere Informationen gibt es auch unter: https://bit.ly/3CYD9OS

Weitere Artikel zu diesem Thema