RuC²OLA

Neue Entwicklungen im Bereich regionaler Lebensmittel sind aufgrund sich verändernder Trends immer gefragter. Dabei spielen die Wünsche der Kunden eine zunehmend größere Rolle. Im Rahmen des EFRE-Projekts RuC²OLA sollen alle Akteure der Lebensmittelbranche, vom Produzenten bis zum Endkunden, bereits in der Phase der Produktentwicklung zusammengebracht werden, um Kundenbedürfnisse besser zu berücksichtigen und dadurch letztlich auch die Marktchancen für die betroffenen Unternehmen zu erhöhen.

Ziele

Produktentwicklung verbessern

Kunden, Lebensmittelexperten, Händler, Gastronomen usw. arbeiten zusammen, um die Entwicklung von regionalen Produkten zu verbessern.

Ergebnisse

Produktplanung

Im Rahmen des Projekts wurden eine „Ausfüllvorlage“ zur Erfassung eines Geschäftsmodells und ein „Lernkartenspiel“ zur spielerischen Entwicklung eines Geschäftsmodells erstellt. 

Produktoptimierung

Das Projekt RuC²OLA unterstützt Lebensmittelproduzenten und -verarbeiter auch bei der Produktentwicklung. Bis ein Produkt auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt ist, müssen oft eine Vielzahl an Verbesserungen vorgenommen werden. Dabei sind Produktverkostungen hilfreich. Für ein marktfähiges Produkt ist es wichtig, die Meinungen und Vorlieben der Kunden zu berücksichtigen. Im Rahmen des Projekts RuC²OLA werden zu diesem Zweck zwei Arten von Produktverkostungen angeboten und durchgeführt:

  • Konsumententests
  • Expertenverkostungen

Bei Konsumententests bewerten eine oder mehrere Kundengruppen ein Produkt. Bei einer Expertenverkostung hingegen beschreiben Fachleute möglichst genau, umfassend und objektiv ein Produkt. 

Ziel ist es, den Lebensmittelproduzenten und -verarbeitern (wie z.B. Landwirten) beide Verkostungsarten im Rahmen von RuC²OLA zugänglich zu machen.

Abschlussfilm

Alle Projektaktivitäten wurden in einem RuC²OLA-Abschlussfilm zusammengefasst.